Logo für die Printversion
 

Rechtsformen | Einzelunternehmen

Beim Einzelunternehmen ist die Gründung mit der Anmeldung beim Gewerbeamt meist abgeschlossen.
Beim Einzelunternehmen ist die Gründung mit der Anmeldung beim Gewerbeamt meist abgeschlossen.

Kaufleute und Nicht-Kaufleute


Ein gewerbepolizeilich gemeldetes Einzelunternehmen ist die schnellste und einfachste Form einer Unternehmensgründung. Die Gründung ist mit der Anmeldung beim Gewerbeamt abgeschlossen, sofern die Tätigkeit nicht erlaubnispflichtig ist. Alle weiteren Anmeldungen, etwa beim Finanzamt, werden vom Gewerbeamt übernommen. Als Einzelunternehmer führt man seine Geschäfte alleine, ist mit seinem Geschäfts- und Privatvermögen voll haftbar, darf alle Gewinne behalten und muss die Verluste selber tragen.

Bei Einzelunternehmen wird zwischen Kaufleuten und Nicht-Kaufleuten unterschieden. Als Kaufmann muss man sich ins Handelsregister eintragen lassen, wodurch bestimmte Rechte und Pflichten entstehen:
  • Kaufleute dürfen eine Firma (hier: Name, unter dem der Kaufmann seine Geschäfte führt) tragen. Die Firma kann eine Sachfirma, Personenfirma, Mischfirma oder ein Phantasiename sein, zuzüglich des Zusatzes „e. K.“ (eingetragener Kaufmann).
  • Das Handelsgesetzbuch findet Anwendung, das Spezialregelungen für Kaufleute enthält.
  • Für Geschäftsbriefe gelten bestimmte Pflichtangaben. Es muss immer die Firma, der Sitz und die Handelsregister-Nummer eingetragen werden.
  • Durch die Eintragung wird nach außen erkennbar, dass der Einzelunternehmer sich den kaufmännischen Regeln und den Gebräuchen der Kaufleute unterwirft. Dadurch tritt er professionell auf und kann mit einem Vertrauensvorschuss rechnen.

Nichtkaufleute sind zum Beispiel Kleingewerbetreibende. Als solcher muss man sich nach außen mit dem Nachnamen und mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen präsentieren. Ein Branchenzusatz, der auf die auf die ausgeübte Tätigkeit hinweist, ist zulässig. Für Kleingewerbetreibende gelten vereinfachte Buchführungspflichten, in der Regel genügt eine Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

 
 

Suche