Logo für die Printversion
 

Gründungsbeispiele

Wie geht's? - Erfolgreiche Gründer(innen) geben Antwort

Von anderen lernen: Profitieren Sie von den Erfahrungen anderer und vermeiden Sie Fehler, die andere vor Ihnen gemacht haben. Im Folgenden stellen wir Ihnen drei erfolgreiche Gründer vor, die Ihnen Tipps und Ratschläge mit auf den Weg geben.



wechseln zu: Mika Morita - Sushi-Service (Saarbrücken)
Mika Morita - Sushi-Service (Saarbrücken)
Mein persönlicher Tipp für Sie:
Mund-zu-Mund-Propaganda ist die beste Werbung. Wenn Sie gute Produkte oder Leistungen anbieten, werden Ihre Kunden Sie auch weiterempfehlen. Der billigste Anbieter zu sein, ist nicht immer die beste Lösung, aber wenn Sie teuer sind, sollten Qualität, Service und Leistung stimmen. Haben Sie Spaß an Ihrer Tätigkeit! Als Selbständige haben Sie keinen Acht-Stunden-Arbeitstag, sondern manchmal gefühlte 24 Stunden Arbeit. Das geht auf Dauer nur mit Spaß und Begeisterung an dem, was Sie tun. Und verlieren Sie niemals den Mut, Neues auszuprobieren.
Mein Unternehmen und ich:
Ich bin 2002 von Japan nach Deutschland gekommen und habe mich wenig später mit einem Sushi-Service selbständig gemacht. Mein Unternehmen ist langsam gewachsen. Angefangen habe ich mit Sushi-Kochkursen. Mittlerweile biete ich Gastronomie und Eventbetreuung mit japanischen Spezialitäten, Kurse für das korrekte Schärfen japanischer Messer, für japanischen grünen Tee und die traditionelle Teezeremonie und vieles mehr. Auch mehrere Onlineshops für japanische Produkte, hochwertige japanische Messer und grünen Tee aus Japan gehören zu meinem Angebot.

www.sushi-saar.de

 
Andrea Hess, Dachdeckermeisterin (Heusweiler)
Diese Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden:
Überschätzen Sie nie Ihre eigenen Fähigkeiten, seien Sie sich Ihrer Stärken, aber insbesondere auch Ihrer Schwächen bewusst. Gerade die Anfangsphase der Selbständigkeit ist sehr zeitintensiv. Stimmen Sie sich im Vorfeld mit Ihrer Familie ab und besprechen Sie die tiefgreifenden Änderungen, die auch Ihr Privatleben betreffen werden. Und vor allem: Seien Sie mit Herzblut dabei.
Mein Unternehmen und ich:
Ich habe 1987 meine Ausbildung zur Dachdeckerin absolviert und 1995 die Meisterprüfung abgelegt. 1996 habe ich dann noch den Titel Betriebswirt im Handwerk erworben. 2011 übernahm ich den Dachdeckerbetrieb meines Vaters, der in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen feiert. Im Laufe der Jahre konnten wir einen großen Kundenstamm gewinnen, davon kenne ich die meisten persönlich, was mir besonders in der Zeit der Betriebsübernahme sehr geholfen hat.

www.fox-netz.de

 
wechseln zu: Jochen Steigner, SemVox GmbH (Saarbrücken)
Jochen Steigner, SemVox GmbH (Saarbrücken)
Darauf sollten Sie bei Ihrer Gründung achten:
Sie sollten sich von Anfang an auch geschäftlichen Themen widmen und nicht nur das Produkt oder die Dienstleistung sehen, welche/s Sie anbieten. Auch ein exzellentes Produkt oder eine Dienstleistung verkauft sich nicht von alleine. Wichtig sind auch direkte Kontakte, um die Menschen persönlich zu überzeugen, zum Beispiel bei Messeauftritten oder bei Fachvorträgen.
Mein Unternehmen und ich:
Nach meinem Studium der Computerlinguistik war ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich „Intelligente Benutzerschnittstellen“ am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken tätig. Zusammen mit drei Kollegen habe ich dann 2008 die SemVox GmbH gegründet und bin dort als Mitglied der Geschäftsführung verantwortlich für den Bereich Vertrieb. Der zentrale Geschäftsbereich der SemVox GmbH ist die Realisierung von Sprachsteuerungslösungen.

www.semvox.de

 
 

Suche