Logo für die Printversion
 

Finanzplanung | Finanzierung

Eines der wichtigsten Kapitel


Finanzplanung und Finanzierung sind eines der wichtigsten Kapitel in Ihrem Businessplan. Mit Ihrer Finanzplanung überprüfen Sie, ob Ihr Geschäftskonzept profitabel ist und die von Ihnen ins Auge gefassten Gründungskosten und Investitionen sowie die im Unternehmen benötigten Betriebsmittel finanziert werden können.

Für Ihr Vorhaben sollten Sie einen Investitionsplan, einen Finanzierungsplan, einen Rentabilitätsplan und einen Liquiditätsplan erstellen.
  • Im Investitionsplan werden alle Anlagegüter aufgeführt, die für den Start Ihres Unternehmens notwendig sind. Nachdem Sie die Höhe der Investitionen ermittelt haben, wissen Sie, wie hoch Ihr Kapitalbedarf ist.
  • Im Finanzierungsplan geben Sie an, wie dieser Kapitalbedarf gedeckt werden soll. Sie können ihn mit Eigenkapital (Ihr eigenes Geld oder Beteiligungskapital anderer Geldgeber) und mit Fremdkapital (Bankkredite und öffentliche Fördermittel) finanzieren. Das Eigenkapital dient dabei als Sicherheits- und Risikopolster und erhöht Ihre Kreditwürdigkeit. Sie sollten auch beachten, dass Ihre potentiellen Geldgeber Informationen über den Umfang und die Art des Risikos, den geplanten Zeithorizont, die Höhe der Investition sowie über Inhalt und Umfang zusätzlich vereinbarter Rechte und Pflichten benötigen. Aus diesen Informationen ersehen die Geldgeber, wann sie ihr Geld zurückbekommen. Je genauer Ihre Informationen sind, umso eher können Sie mit einer positiven Entscheidung Ihrer Geldgeber rechnen.
  • Im Rentabilitätsplan stellen Sie Umsätze und Kosten einander gegenüber und leiten so die Höhe Ihres Gewinns ab.
  • Aus diesen Plänen heraus müssen Sie einen Liquiditätsplan entwickeln, der zeigt, wie sich Ein- und Auszahlungen zeitlich verteilen. Ergibt sich hier eine Finanzierungslücke, müssen Sie eventuell den Finanzierungsplan überarbeiten.

Hinweis: Manchmal fordern Kapitalgeber auch eine geplante Gewinn- und Verlustrechnung, eine Plan-Bilanz und eine Plan-Cashflow-Rechnung.
Erläuterungen hierzu finden Sie im Glossar bzw. im Handelsgesetzbuch (Bilanz § 266; Gewinn- und Verlustrechnung § 275).

 
 

Suche