Logo für die Printversion
 

Ihr Businessplan | Unternehmerteam

Vertrauensvolle und offene Kommunikation


Sie müssen entscheiden, in welcher Rechtsform (Einzelunternehmen, Personen- oder Kapitalgesellschaft) Sie Ihr Unternehmen gründen und welchen Namen Sie dafür wählen möchten. Falls Sie mit mehreren Personen gründen, müssen Sie die Verantwortlichkeiten klar aufteilen und darstellen. Damit die Zusammenarbeit im Unternehmerteam funktioniert, ist eine gemeinsame Zielvorstellung unverzichtbar. Auch sollte bereits im Vorfeld eine gemeinsame Strategie sowie der Führungsstil gegenüber den Mitarbeitern festgelegt werden. Es sollten klare Eigentumsverhältnisse geschaffen werden, deren genaue Ausgestaltung wie die Höhe des benötigten Kapitals, Ausstiegsklauseln usw. in einem Gesellschaftsvertrag festgehalten wird.

Die optimale Teamgröße liegt bei drei bis sechs Mitgliedern. Ein Team ist nur dann erfolgreich, wenn es zusammenarbeitet, sich jedes Mitglied voll einbringt und hinter dem Unternehmenskonzept steht. Kompetenzprobleme vermeidet man durch eine klare Abgrenzung der Zuständigkeitsbereiche. Für eine gute Zusammenarbeit im Unternehmerteam ist neben der Motivation der Mitglieder auch die vertrauensvolle und offene Kommunikation untereinander von Bedeutung. Ihre Basis sind der gegenseitige fachliche und menschliche Respekt sowie ein geschlossenes Auftreten des Teams nach außen. Meinungsverschiedenheiten sollten intern diskutiert und keinesfalls nach außen getragen werden. Kritik muss, wo sie nötig ist, immer sachlich und konstruktiv vorgetragen werden.

Geben Sie in Ihrem Dokument zunächst Name und Rechtsform Ihres Unternehmens an. Stellen Sie für jedes Mitglied des Unternehmerteams anhand der nachstehenden Checkliste ein persönliches Profil auf und erläutern Sie die Eignung für Ihr geplantes Unternehmen.

Checkliste Unternehmerteam:
  • Ausbildung, Vorkenntnisse, Berufserfahrung, Branchenkenntnis
  • Zusammenspiel der individuellen Kompetenzen
  • Aufgabenverteilung und Organisation
  • Anteilseigner / Eigentumsverhältnisse
  • Berater
  • Leitende Angestellte
  • Fehlende Erfahrungen und Fähigkeiten
  • Möglichkeiten, die Lücken zu schließen
  • Motivation und langfristige Ziele der einzelnen Teammitglieder

Anschließend fügen Sie dem Businessplan für jedes Mitglied des Unternehmerteams einen aktuellen Lebenslauf als Anlage bei, der folgende Angaben enthält:

  • Persönliche Daten: Name, Vorname, Adresse, Telefon, Fax, Mail, Geburtsdatum und –ort, Familienstand, Staatsangehörigkeit
  • Schule und Ausbildung oder Studium: Zeitraum, Schule oder Ausbildungsstätte, Abschluss
  • Beruflicher Werdegang und Erfahrung: Zeitraum der Beschäftigung, Arbeitgeber, Position, Kurzbeschreibung der Tätigkeit
  • Zusatzqualifikationen: z.B. Sprachen- und EDV-Kenntnisse
  • Fortbildungen: Seminare, sonstige Zertifikate
  • Ort, Datum und Unterschrift
 
 

Suche